Was macht man mit übrig gebliebenen Maultaschen? Du brätst sie in einer Pfanne knusprig und servierst sie mit einem schwäbischen Kartoffelsalat. Lecker und es fühlt sich nicht an, als würde man langweilige Reste essen.

Ich gehe auch davon aus, dass du Kartoffelsalat vom Vortag übrig hast. Maultaschen ohne Kartoffelsalat zu essen, ist in Schwaben ein No-Go. Der schwäbische Kartoffelsalat wird immer mit Rinderbrühe mariniert und niemals mit Mayonnaise. Mayonnaise gibt es in der schwäbischen Küche nicht.

In Norddeutschland ertränkt man sein Essen gerne in Mayonnaise. Das machen wir in Süddeutschland nicht. Essig und Öl ist der Weg zu gehen. Die cremigen Salatsaucen, die Sie in Süddeutschland finden, basieren auf Sahne und Joghurt. So viel schmackhafter als Mayonnaise.

Zutaten

Für die Röstzwiebeln:

  • 2 Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Allzweckmehl
  • 1 Tasse geklärte Butter oder Rapsöl
  • Salz, nach Geschmack

Für die gebratenen Knödel:

  • 6 Eier, Größe M
  • 1 Esslöffel Vollmilch
  • Salz, nach Geschmack
  • 4 Esslöffel des Öls, das zum Braten der Zwiebeln verwendet wurde, geteilt
  • deutsche Suppenknödel (Maultaschen) , gekocht und in Scheiben geschnitten

Zum Servieren:

  • 4 Portionen  Schwäbischer Kartoffelsalat

Anweisungen

Zwiebeln anbraten:

  • Die Zwiebelscheiben großzügig mit Mehl bestäuben. Butterschmalz oder Rapsöl in einem kleinen Topf oder einer Pfanne auf etwa 160 °C erhitzen und die Zwiebelscheiben in zwei Portionen goldbraun und knusprig anbraten, etwa 3-4 Minuten. Röstzwiebeln auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.

Eier und Knödel braten:

  • Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen und leicht mit Salz abschmecken. Erhitzen Sie 2 Esslöffel des Bratöls der Zwiebeln in einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze. Fügen Sie die Eier hinzu und lassen Sie sie langsam stocken und rühren. Rühren Sie die Eier nicht zu sehr um, da großer Quark für dieses Gericht vorzuziehen ist. Nehmen Sie die Eier, sobald sie leicht zu wenig gekocht sind, aus der Pfanne und geben Sie weitere zwei Esslöffel Öl in die Pfanne. Die Hitze auf mittlere Stufe stellen und die in Scheiben geschnittenen Maultaschen dazugeben. 4-5 Minuten unter Rühren braten oder bis sie von allen Seiten goldbraun sind. Die Eier wieder in die Pfanne geben und kurz verrühren.

Gericht servieren:

  • Die Rührei-Knödel-Mischung mit ein paar Röstzwiebeln bestreuen und zusammen mit einem schwäbischen Kartoffelsalat als vollwertige Mahlzeit servieren.

Tagged in:

,